Justin Barcias GASGAS MC450F. Schauen wir uns das mal an!

News

14/12/2020

Der Vertrag eines der Top-Fahrer der amerikanischen SX/MX-Welt - Justin Barcia - mit GASGAS Factory Racing ist nun Tatsache! Die Vorbereitungen für die Supercross-Saison 2021, die bereits am 17. Januar in Houston, Texas, beginnt, sind in vollem Gange. Nutzen wir also die Zeit, um einen besseren Blick auf den kampferprobten GASGAS MC450F 2021 Werksfahrer des neuen Teams im Supercross zu werfen - TLD / RED Bull / GASGAS!

Barcias Wechsel zu GASGAS und der Einstieg des Teams in die Supercross-Serie wird in der Saison 2021 für frischen Wind sorgen. Justin Barcia, der 2020 den 5. Platz in der Serie belegte, wird zweifellos motiviert sein, 2021 noch besser abzuschneiden und die begehrte Trophäe in der royalen 450SX Klasse zu holen. Dieses Wunder wird ihm dabei helfen, dieses Ziel zu erreichen... GASGAS MC 450 F 2021!

Obwohl die genaue Spezifikation dieses GASGAS geheim gehalten wird - schließlich steht für die Teams viel auf dem Spiel -, sind bestimmte Änderungen am 450er mit bloßem Auge zu erkennen.

Und so finden Sie an Bord der Barcia-Maschine eine Reihe von GASGAS-Tuningteilen, die Sie im GASGAS-Katalog für technisches Zubehör finden. Ein solches Bauteil ist zweifellos die werksseitig mit CNC-Technik gefertigte Gabelbrücke. Sie ist nicht nur griffiger als die Standard, sondern setzt durch ihre rote Eloxierung auch ein optisches Highlight.

Auch das werksseitige Schnellstartsystem fällt uns auf der rechten Seite ins Auge. Der so genannte "Startknopf", der die Verzögerungen für die Dauer des Starts blockiert, ermöglicht eine effizientere Nutzung der Traktion und damit einen schnelleren Übergang zur ersten Kurve. Für die Federung des GASGAS Barcia hingegen ist das WP Suspension XACT PRO Kit zuständig.

Auch an den Rädern wurden Änderungen vorgenommen. Die silbernen Standardfelgen wurden durch verstärkte DID-Felgen ersetzt. Die Scheiben sind eine Erfindung von MotoMaster. Wenn man von Modifikationen spricht, fällt es nicht schwer, die Auspuffanlage nicht zu erwähnen. Diese GASGAS MC450F ist mit einem kompletten Akrapovic Krümmer mit "Power Bomb" und einem Slip-O ausgestattet.

Weitere erwähnenswerte Extras sind die vorderen Bremsscheibenabdeckungen und die Motorabdeckung - diese wurden von Acerbis geliefert. Mit an Bord sind auch zahlreiche CNC-Anbauteile aus der GASGAS-Teilekollektion, wie zum Beispiel der Kupplungsdeckel. Die Farbe? Rot, natürlich!

Barcias Maschine ist also wieder aufgerüstet und bereit, den Supercrossern zu zeigen, wie man das Gas hält!

Vorheriger Artikel Justin Barcia auf der GASGAS MC450F holt sich den Sieg in der ersten Supercross-Saison!
Nächster Artikel Denn zwei Räder machen einfach Spaß!
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite